Willkommen

Hurrikan Irena

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hurrikan Irena

Beitrag von Luna am So Aug 28, 2011 8:00 pm

Der Hurrikan Irena wütet immer noch an der US-Ostküste.
Laut Experten könnten die wirtschaftlichen Gesamtschäden, die "Irene" an der US-Ostküste anrichtete, auf bis zu 20 Mrd. Dollar steigen. In den südlicher gelegenen US-Bundesstaaten der Ostküste kamen zehn Menschen zu Tode.
in betroffenen stadtteilen von NY wurden insgesamt 2 millionen menschen wurden evakuirt.
In stillgelegter öffentliche Personennahverkehr und Tausende vorsorglich abgesagte Flüge waren die Folge. "Bleiben Sie, wo Sie sind, und versuchen Sie, sich so gut wie möglich zu schützen", hatte Bürgermeister Michael Bloomberg noch am Samstag die Bewohner gewarnt.

Der Hurrikan fegte mit 120 stundenkilometer über die stadt hinweg,Durch die starken regen fälle stieg der pegel standt des Hutson und des East river gewaltig an so das das wasser die gesperte autobahn ereichte,der Centrel Park stand Knie hoch unterwasser.
Deutlich schlimmer wütete "Irene" in den Staaten North Carolina und Virginia, wo zahlreiche Bäume entwurzelt und Menschen von Trümmerteilen erschlagen wurden. Die Elektrizitätsgesellschaften schalteten vorsorglich zwei Akw´s ab, Ölraffinerien drosselten ihre Produktion, Fabriken wurden geschlossen.
Eqecat rechnete am Sonntag für North Carolina und South Carolina mit versicherten Schäden zwischen 200 und 400 Mio. Dollar. In der Karibik liegen die Schätzungen der schäden zwischen 300 Mio. und 1,1 Mrd. Dollar.
avatar
Luna
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 5
Kopfgeld : 400
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten