Willkommen

Lorenor Zorro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lorenor Zorro

Beitrag von Ruffyfan am So Feb 27, 2011 5:51 pm

Lorenor Zorro


Spoiler:
Nach 2 Jahren

Lorenor Zorro ist Mitglied der Strohhut-Bande. Er ist das erste Crewmitglied, welches Ruffy auf seiner Reise für seine Mannschaft gewinnen konnte. Er hat den Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden.



Zorro ist 19 Jahre alt (erste Begegnung mit Ruffy) und 1,78 Meter groß. Er ist sehr muskulös und hat auffällige, kurze grüne Haare, weswegen Sanji ihn oft "Spinatschädel", bzw. im Original, Marimo, nennt. Er trägt meist einen grünen Bauchwickel, einen sogenannten Haramaki. An diesem Haramaki hat er auf der rechten Seite seine drei Schwerter befestigt, welche er immer bei sich trägt. Um seinen linken Oberarm hat er stets ein schwarzes Kopftuch gebunden (im Anime dunkelgrün), welches er sich nur um den Kopf bindet, wenn er einen besonders harten Kampf vor sich hat. An seinem linken Ohr trägt Zorro zudem drei goldene Ohrringe.



Seine Standardkleidung besteht aus einem weißen, eng anliegenden Poloshirt und einer schwarzen Hose (im Anime ebenfalls dunkelgrün), sowie schwarzen schweren Stiefeln. Wenn er nicht gerade sein weißes T-Shirt an hat, dann trägt er ganz gerne Hemden. So trug er auf Konomi ein blaues Hawaii-Hemd, auf Enies Lobby ein gelbes und auf dem Sabaody Archipel ein weißes Hemd mit roten Längsstreifen. Seine Hemden trägt er stets offen, wodurch sein muskulöser Oberkörper zum Vorschein kommt. Des Öfteren trägt er auch ärmellose Shirts, wie zum Beispiel auf Skypia.


Zorro hat auch mehrere Narben. Seine größte Narbe zieht sich quer über seinen Oberkörper. Sie stammt aus dem Kampf gegen Falkenauge.Die Narbe hat Zorro große Probleme gemacht und ist im Kampf gegen Okta sogar wieder aufgegangen. An seinen Beinen hat er zwei weitere Narben, welche er sich selbst zugefügt hat, als er sich die Füße abschneiden wollte, um Mister 3's XXL-Kandelaber zu entkommen.



Persönlichkeit
Zorro ist fest dazu entschlossen sein Ziel, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, zu erreichen. Dafür hat er beschlossen nie einen Kampf aufzugeben, selbst wenn es sein Leben kostet. Viele halten ihn für verrückt, da er sich jeder Gefahr stellt, um seinem Ziel näher zu kommen. Selbst im Auge des Todes lacht und freut sich Zorro immer noch, wenn er einem ebenbürtigen Gegner gegenübersteht.Wenn er einen ernsten Kampf verspürt, dann bindet er sich sein schwarzes Kopftuch um den Kopf. Zorro ist eine sehr ruhige und ernste Person. Jedoch kann er auch in gewissen Situationen die Beherrschung verlieren.


Er ist sehr mutig, willensstark und abenteuerlustig. Er steht seinem Kapitän komplett loyal gegenüber und schenkt diesem größtes Vertrauen. Doch auch er genießt großes Vertrauen seitens Ruffys. Meist tritt er dafür ein, dass der Rest der Bande auch macht, was Ruffy sagt.


Zorro streitet sich oft mit Sanji über banale Kleinigkeiten und es kommt zu Showkämpfen, wer der bessere ist, auch in oft unangebrachten Situationen. Sie ziehen sich auch des Öfteren mit Sprüchen gegenseitig auf, um den anderen zu ärgern.


Doch hinter der Fassade schätzen sich auch die beiden Streithähne als Freunde und vertrauen in die Fähigkeiten des anderen, jedoch würden beide das nie zugeben.


Zorros Stärke wird stets von Lysop, Chopper und Brook bestaunt, welche große Ehrfurcht davor haben. Seine Beziehung zu Chopper scheint auch eine besondere zu sein. So läuft das Rentier in Gefahrensituationen stets zu dem Schwertkämpfer, um Geborgenheit zu suchen. Aber auch ist Zorro der erste, der ins Wasser springt, wenn Chopper hinein fällt. Wenn Chopper einmal einen sentimentalen Ausbruch hat, dann ist Zorro sehr streng und erinnert ihn an das Piratenleben, woraus das Rentier neue Kraft schöpft. Zu Brook hat er auch ein tiefes Vertrauensverhältnis, welches sicher daher rührt, dass beide Schwertkämpfer sind.


Der Schwertkämpfer ist eine sehr starke Autoritätsperson und muss des Öfteren seine Freunde in bestimmten Momenten an gewisse Richtlinien erinnern, welche das richtige Handeln vor sentimentale Fehlentscheidungen stellen (zum Beispiel als sich Lysop für den Austritt aus der Strohhutbande entschied).


Auch strahlt Zorro eine große Autorität und Stärke bei Feinden aus, welche oft nur durch seinen Blick vor Angst den Rückzug ergreifen.


Zorro ist manchmal, wenn er keine andere Möglichkeit sieht, dafür bereit, sehr brutale Methoden zu verwenden. So wollte er sich selbst die Beine abschneiden, um Mister 3's XXL-Kandelaber zu entkommen und sah in Enies Lobby keine andere Möglichkeit, sich von dem an ihn geketteten Lysop zu befreien, als sich oder ihm die Hand abzuschneiden. Doch beide Male kamen rechtzeitig andere Optionen in Betracht. Er lebt nach den ehrenwerten Regeln des Bushido. So duldet Zorro im Kampf keine hinterhältigen Manöver, würde jedoch auch selbst nur welche ausführen, wenn das Leben seiner Freunde in Gefahr wäre (so griff er Bartholomäus Bär auf der Thriller Bark von hinten an, um seinen Kapitän zu beschützen).


Auch stellt er keine großen Besitzanforderungen (außer seine Schwerter) und gibt sich mit Kleinigkeiten zufrieden. Durch seine einfache und direkte Art wird er oft, vor allem in Finanzsachen, von der schlauen Nami ausgenutzt.


Seine Zeit an Bord der Thousand Sunny verbringt der Schwertkämpfer meist mit hartem Training. Dabei hält er sich im Krähennest auf und kann so auch die Rolle des Ausgucks übernehmen. Wenn er nicht trainiert, dann verbringt Zorro einen Großteil seiner Zeit mit Schlafen. Dabei lässt er sich nur selten aus der Ruhe bringen und stört sich selbst nicht, wenn ein Schneesturm wütet. Meist wird er dann aber von Nami oder Sanji auf eine unsanfte Art und Weise geweckt. Auch wird er an Bord für Aufgaben eingesetzt, welche hohe körperliche Kraft verlangen, wie das Einholen des Ankers.


Zorro hat, wie Ruffy, absolut keinen Orientierungssinn. Er hat das Talent, sich an neuen Orten schnell viele Feinde zu machen, welche mit seiner Art nicht klar kommen. Daher verwickelt er die Bande oft in Schwierigkeiten, welche er aber meist auch alleine in der Lage ist zu lösen. Er ist auch eine Person, welche ganz gerne mal alleine ist und geht oft auf eigene Faust los, um ein Insel oder dergleichen zu erkunden, anstatt sich in der Gruppe zu bewegen.


Piratenjäger Zorro scheint auch das unsentimentalste Mitglied der Bande zu sein und bleibt in solchen Situationen immer ernst und behält einen kühlen Kopf. Die anderen Mitglieder stören sich oft dran, wie hart Zorro manchmal sein kann. Er ist auch ein sehr guter Beobachter, welcher listige Situationen schnell durchschaut. Er misstraut gewissen Personen in schleierhaften Situationen erst einmal.


Er kann, wie Nami, Unmengen an Alkohol vertragen ohne auch nur kleinste geistige Veränderungen aufzuweisen. Außerdem ist Zorro, zusammen mit Nico Robin, im Gegensatz zu den restlichen Strohhüten, jederzeit bereit, den Gegner auch zu töten.



Fähigkeiten und Stärke
Zorro ist nach Ruffy das stärkste Mitglied der Strohhutbande und bildet mit ihm und Sanji das Angriffskommando der Crew. Durch seine Stärke kam es auch schon des Öfteren vor, dass er für den Kapitän der Bande gehalten wurde, so zum Beispiel bei den Kopfgeldjägern in Whiskey Peak und der Franky Family.


Zorro hatte sich anfangs als Kopfgeldjäger einen Namen gemacht und ist dann Teil der Strohhutbande geworden, welche schnell einen berüchtigten Ruf bekam. Sein erstes Kopfgeld, in Höhe von 60.000.000 Berry erhielt er, weil er 100 Kopfgeldjäger in Whiskey Peak alleine besiegte und auch den ranghöchsten Agenten der Baroque Firma, Jazz Boner, schlug. Inzwischen hat er mit 120.000.000 Berry Kopfgeld (nach einem gewonnenen Kampf gegen Ecki von der CP9 – in Folge des Sturms auf Enies Lobby) den Rang eines Supernovae, also eines vielversprechenden Neulings.


Zorro ist Meister des Drei-Schwerter-Stils, dem Santōryū. Aber auch mit einem oder zwei Schwertern kann er meisterlich umgehen. Der Schwertkämpfer ist in der Lage, mit seinen Schwertern Steine zu zerschneiden und seit dem Kampf gegen Jazz Boner sogar Eisen. Er kann so schnell einen Schwerthieb durchführen, dass die Schnittwunde noch zusätzlich Feuer fängt und den Gegner verbrennt, wie im Kampf gegen Samurai Ryuma.


Zorro ist im Besitz von drei großartigen Schwertern. Sein wichtigstes Schwert ist das Wado-Ichi-Monji („Der eine Weg der Harmonie“), eines der 21 Königsschwerter, welches einst Kuina gehörte.


Dann besitzt er noch das Kitetsu der 3. Generation („Dämonenspalter der dritten Generation“), ein verfluchtes Könnerschwert, das all seinen bisherigen Besitzern den Tod brachte.


Sein drittes Schwert, das Shuusui („reines Herbstwasser“) ist ebenfalls ein Königsschwert und gehörte früher Ryuma, doch ging es nach Zorros Sieg über den Zombie in den Besitz des Piraten über.


Vor dem Shuusui war das Meisterschwert Yubashili Zorros drittes Schwert, jedoch wurde es von Shuu zerstört.


Der Piratenjäger hat auch Techniken entwickelt, womit er nun auch im Fernkampf agieren kann – die Sinnesphönixe. Dabei zerschneidet er mit seinem Schwert die Luft welche den Gegner verletzt. Zorro hat eine Technik entwickelt, bei welcher er Luft aus seinem Körper bläst. Dadurch scheint sich Kraft in seinen Oberarmmuskeln zu sammeln, die einen deutlich höheren Umfang erreichen. Er kann dadurch seinen Drei-Schwert-Style mit Gorilla Armen benutzen.


Asura ist eine weitere Technik Zorros. Sie ist eigentlich kein direkter Angriff, sondern eine spirituelle Technik, mit der er ein höheres „Level“ erreicht. Durch seine/n Willen/Aura erzeugt er zwei illusionäre Abbilder seiner selbst, sodass er jetzt 6 Arme, 3 Köpfe und 9 Schwerter besitzt. Das Ziel dieser Technik besteht darin, den Gegner in die Irre zu führen. Natürlich kann Zorro nicht wirklich zwei zusätzliche Köpfe und vier zusätzliche Arme an sich sprießen lassen. Der Gegner kann nicht unterscheiden, welche drei der neun sichtbaren Schwerter echt und welche nur eine Illusion sind. Damit kann er den Gegner verwirren und so besiegen.


Zorro ist unglaublich schnell. So kann er ohne Mühe Pistolenkugeln ausweichen, sich gegen die Fähigkeit Rasur der CP9 behaupten und sich durch rotierende Schwertwirbel, welche für das bloße Auge nicht zu erfassen sind, bewegen, ohne auch nur einen Kratzer zu erhalten. Wenn er dem Gegner eine Verletzung zufügt, so merkt dieser das oft erst einige Sekunden, nachdem es schon längst geschehen ist. Außerdem hat er auch eine ungeheure Sprungkraft und besitzt auch übermenschliche körperliche Stärke. So ist es für ihn ein Leichtes, ein riesiges Steinhaus aus seiner Verankerung zu reißen und es auf den Gegner zu werfen. Zorros Ausdauer ist wahnsinnig groß, genauso wie sein übermenschlicher Überlebensinstinkt, welcher ihn jede noch so schwere Verletzung überstehen lässt wie zum Beispiel die Verletzung durch Mihawk oder den Ursus Shock von Bartholomäus Bär mit der folgenden Aufnahme von Ruffy Schmerz. Bär war sich sicher, dass Zorro stirbt, doch dieser lebte weiter.



Vergangenheit/Dorf Shimotsuki
Nach der 2000. Niederlage gegen Kuina fasste Zorro den Entschluss, alles in einem letzten Kampf mit echten Schwertern beenden zu wollen.


Bisher hatten die beiden stets mit Trainingsschwertern aus Holz, so genannten Shinai (Bambusschwert) gekämpft. Zorro traf alle Vorbereitungen für den Kampf, Kuina jedoch belauschte zufällig ihren Vater, welcher sich mit einem Freund über Kuina und Zorro unterhielt. In diesem Gespräch meinte Koshiro, dass Zorro zwar noch schwächer sei, Kuina allerdings einen rein biologischen Nachteil habe. Männer haben von Natur aus mehr Kraft und auch wenn Zorro jetzt noch nicht gegen Kuina siegen könnte, dann würde dies nach der Pubertät der beiden wahrscheinlich anders aussehen. Man erfuhr zudem, dass Kuina denselben Traum wie Zorro hatte, nämlich die stärkste Schwertkämpferin der Welt zu werden, dies war aber der Meinung ihres Vaters nach vollkommen unmöglich. Als sie das hörte, brach für sie eine Welt zusammen. Sie lief von Zuhause weg, traf allerdings auf Zorro, der sie zum letzten Duell herausforderte. Obwohl der Kampf dieses Mal ausgeglichener denn je war, zog Zorro einmal mehr den Kürzeren, jedoch verschonte ihn Kuina.


Aus diesem Ereignis schöpften beide neue Energie und trainieren härter denn je. Zorro fasste an dieser Stelle den Entschluss, den 3-Schwerter Kampfstil (jap. Original: santōryū) zu erlernen. Doch als er bei seinem abendlichen Training war, kamen plötzlich drei seiner Mitschüler auf ihn zu und überbrachten ihm eine schreckliche Nachricht: Kuina ist tot! Sie war von einer Treppe gestürzt.


In einem Gespräch mit Koshiro bat Zorro ihn, Kuinas Wado-Ichi-Monji ausgehändigt zu bekommen und erhielt es schließlich auch...


Acht Jahre nach Kuinas Tod hatte Zorro seine Ausbildung beendet und verließ Koshiros Dojo. In der Lage Steine zu zerschneiden und als Meister des Dreischwerterkampfstils,nahm Zorro Abschied von Kuina und seinem Meister und machte sich auf den Weg seinen Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden, zu verwirklichen.



Zorro der Piratenjäger
Auf der Suche nach immer neuen Herausforderungen und nach Falkenauge reiste Zorro durch den East Blue. Dabei machte er sich als "Zorro der Piratenjäger", welcher mit drei Schwertern kämpft, einen Namen. Jedoch bezeichnete er sich selbst nie als Piratenjäger.


Er ging nur der Kopfgeldjägertätigkeit nach, um sein Essen und seine Schwertreparaturen finanzieren zu können. So verbreitete sich sein Name im gesamten East Blue und er bekam schnell einen gefürchteten Ruf.


Zu einem unbekannten Zeitpunkt traf Zorro auf den ehemaligen Baroque Agenten Mister 7. Dieser wollte den Piratenjäger für die Baroque Firma anwerben. Zorro jedoch stellte die Bedingung, dass er nur mitmachen würde, wenn er der Boss der Baroque Firma sein könne, worauf Mister 7 ihn angriff. Der Agent hatte Zorro jedoch unterschätzt und wurde von diesem ohne Mühe besiegt.


Zorro zog daraufhin eine ganze Zeit lang mit Johnny und Yosaku durch den East Blue. Später trennten sich die Wege der Freunde jedoch wieder. Zwei Wochen vor dem Treffen mit Ruffy kam Zorro in Shellstown an. In der Bar von Rikas Mutter Ririka nahm er eine Mahlzeit zu sich, als plötzlich Helmeppo mit seinem Wolf Solo in der Bar auftauchte. Rika wollte den Wolf, welcher die Gäste ängstigte, vertreiben. Zorro kam dem Mädchen zur Hilfe und köpfte den Wolf. Helmeppo drohte Zorro nun damit, dass er Rika und ihre Mutter bestrafen lassen würde, wenn Zorro sich nicht 30 Tage, ohne Essen und Trinken, an ein Kreuz binden lassen würde. Zorro willigte ein. Ihm wurden seine Schwerter weggenommen und er wurde in der Marinebasis von Shellstown an ein Kreuz gebunden.



Gegenwart/East Blue
Zorro wird, als Ruffy zusammen mit Corby in Shellstown ankommt, immer noch auf der Marinebasis festgehalten. Ruffy erfährt von Rika über Zorros Opfer und beschließt, ihn in seine Bande aufzunehmen. Zorro welcher lieber ein Pirat sein würde, als hier von Helmeppo betrogen und getötet zu werden, nimmt Ruffys Angebot an, sofern er diesem seine Schwerter bringen würde.


Ihm gefällt die Vorstellung, dass er als bester Schwertkämpfer der Welt zusammen mit dem Piratenkönig in einer Mannschaft sein würde. Sofern er weiter seine Fähigkeiten als Schwertkämpfer steigern kann, ist es für ihn auch in Ordnung, das Leben einen Piraten zu führen..


Auf der Suche nach einem Navigator führt der Weg die beiden nach Orange. In Orange begegnen sie der Diebin Nami und freunden sich mit ihr an. In Orange treffen sie auch auf Buggys Piratenbande und es kommt zum Kampf. Zorro wird von Buggy verletzt, welchem Zorros Schwerter nichts anhaben können.Im geschwächten Zustand muss er nun auch noch gegen Kabaji antreten, welchen er jedoch besiegen kann.Ruffy kann Buggy besiegen und zusammen mit Nami, welche zufällig Navigatorin ist, setzen sie ihre Reise fort..


Sie kommen auf die Gecko Insel, auf welcher sie den Jungen Lysop treffen und sich mit ihm anfreunden. Sie kommen einem Hinterhalt der Black-Cat-Piratenbande auf die Schliche und legen sich mit ihr an. Dabei muss Zorro gegen die Brüder Maunz kämpfen. Die erweisen sich als ernst zu nehmende Gegner, da sie es schaffen Zorro zwei Schwerter abzunehmen. Zorro jedoch kann beide besiegen[16] und hilft schlussendlich auch noch Lysop Jacko zu besiegen. Nachdem Ruffy Black besiegt hat, bekommen sie von Miss Kaya die Flying Lamb geschenkt, auf welcher sie, mit Lysop als neuen Nakama ihre Reise zur Grandline fortsetzen.


Auf ihrer weiteren Reise begegnen sie Johnny und Yosaku, den alten Freunden Zorros, welche sie begleiten. Nachdem die kleine Bande im Baratie auf Sanji getroffen ist, attackiert Creeks Piratenbande das Restaurant. Nami reißt sich die Flying Lamb unter den Nagel und entkommt. Nun taucht auch noch Falkenauge auf, welcher Don Creek und seine Bande seit der Grandline verfolgt. Zorro fordert den Samurai der Meere zum Kampf auf.


Zorro jedoch hat keine Chance gegen der Samurai und verliert.


Falkenauge lässt Ihn jedoch am Leben, da er sehr viel Potenzial in Zorro sieht und sagt, dass er hart weiter trainieren soll, bis sie sich eines Tages wieder begegnen. In diesem Kampf gehen Zorros zwei normale Katana zu Bruch.


Zorro macht sich zusammen mit Lysop und Johnny, schwer verletzt, hinter Nami her. Diese ist nach Kokos gefahren, welches von der Arlong-Bande belagert wird. Zorro erledigt im Arlongpark einen Großteil der Mannschaft des Fischmenschen Als Ruffy mit Sanji und Yosaku nachkommt greifen sie alle gemeinsam den Arlongpark an. Dabei muss Zorro gegen den sechs Schwerter führenden Okta antreten.


Im Kampf gegen Arlong hat Zorro schwer mit seinen Verletzungen zu kämpfen. Die Strohhutbande kann Arlong und sein Gefolge besiegen und Kokos befreien. Nami schließt sich der Strohhutbande nun endgültig wieder an, jedoch verabschieden sich Johnny und Yosaku hier von ihnen, da sie weiter ihrer Tätigkeit als Kopfgeldjäger nachgehen wollen.


Der letzte Stopp vor der Grandline ist Logue Town. Hier begegnet Zorro der Marineschwertkämpferin Tashigi, welche Kuina zum verwechseln ähnelt. Auch legt er sich bei Tanne zwei neue Schwerter zu: Das Yubashili und das Kitetsu der 3. Generation welches verflucht ist,Zorro der sein Glück gleich auf die Probe stellt scheint der Fluch aber nix anhaben zu können, so bleibt sein Arm bei einem Selbstversuch verschont.Die Bande trifft wieder auf Buggy, welcher sich mit Alvida zusammen getan hat sowie auf Smoker, welchem sie mit Müh und Not entkommen können. Sie machen sich auf den Weg zum Rivers Mountain und gelangen über diesen auf die Grandline.



Grandline
Nachdem die Bande am Rivers Mountain auf Krokus und den Riesenwal La Boum treffen machen sie sich, mit Mister 9 und Miss Wednesday an Bord auf den Weg nach Whiskey Peak. Dort werden sie in einen Hinterhalt der Baroque Firma gelockt, welchen nur Zorro durchschaut. Er muss allein gegen 100 Kopfgeldjäger, darunter Mister 9, Mister 8, Miss Monday, Miss Wednesday, Mister Beans und Miss Catharina kämpfen und gewinnt. Durch ein Missverständnis kommt es auch noch zu einem Kampf gegen Ruffy, welcher jedoch von Nami unterbrochen wird. Miss Wednesday gibt sich als Vivi, die Prinzessin von Alabasta zu erkennen. Ihr Land wird von der Baroque Firma, unter der Führung Sir Crocodiles, alias Mr. 0, einem der Sieben Samurai der Meere, bedroht. Die Bande beschließt Vivi, zusammen mit ihrer Rennente Karuh nach Alabasta zu bringen und ihr zu helfen.


Sie kommen auf die Insel Little Garden, auf welcher sie auf die beiden Riesen Boogey und Woogey treffen, welche seit 100 Jahren miteinander kämpfen. Auch müssen sie auf der Insel gegen die Baroqueagenten Mister 3, Mister 5, Miss Goldenweek und Miss Valentine kämpfen. Zorro kann dabei Mister 5 besiegen. Da Nami sich auf Little Garden eine gefährliche Krankheit geholt hat müssen sie auf der Winterinsel Drumm, auf der Suche nach einem Arzt, einen Zwischenstopp einlegen. Auf der Insel kommt es zur Auseinandersetzung mit dem tyrannischen König Wapol. Außerdem wird das Rentier Chopper Mitglied in der Bande, in welcher er den Posten des Schiffarztes übernimmt.



Alabasta
In Alabasta angekommen, treffen Sie auf Ruffys Bruder Ace, welcher auf der Jagd nach Blackbeard ist. Dieser hilft ihnen vor Smoker zu fliehen, welcher mit Tashigi und seiner Marineeinheit auf der Jagd nach der Strohhutbande ist.


Ohne Ace gehen die Freunde weiter nach Yuba um dort die Rebellenarmee, unter der Führung von Corsa, zu treffen, welche durch Crocodiles hinterlistigen Plan gegen König Kobra, Vivis Vater, aufgestachelt wurde. Die Rebellenarmee ist jedoch nicht mehr dort und so ziehen die Piraten weiter nach Rainbase um dort gegen Sir Crocodile zu kämpfen. Nach einem weiteren Aufeinandertreffen mit Smoker werden die meisten der Bande, so auch Zorro, mit dem Marinekapitän, von Crocodile gefangen genommen. Sanji und Chopper schaffen es jedoch sie zu befreien. Dabei rettet Zorro, auf Befehl Ruffys hin, Smoker sogar das Leben, welcher sie ziehen lässt.


Der Endkampf gegen die Baroque Firma findet in Arbana, der Hauptstadt Alabastas, statt. Dabei tritt Zorro gegen den stärksten Agenten, Mister 1, welcher von der Iron-Blade-Frucht gegessen hat, an.


Der Kampf sieht für Zorro anfangs sehr schlecht aus,


jedoch überschreitet Zorro seine Grenzen und schafft es Eisen zu zerschneiden.


Nachdem Ruffy Sir Crocodile besiegt hat, verabschieden sie sich von Vivi und verlassen Alabasta, mit Nico Robin, alias Miss Bloody Sunday (ehemalige Partnerin von Mister 0) an Bord, welche sich der Crew anschließen möchte, da Ruffy sie gerettet hat. Ruffy akzeptiert Robins bitte. Nach den Ereignissen auf Alabasta wird auf Zorros Kopf erstmals ein Kopfgeld ausgehoben. Für das Ausschalten der 100 Kopfgeldjäger in Whiskey Peak und für den Sieg über Jazz Boner bekommt er ein Kopfgeld von 60.000.000 Berry,da Nico Robin auch in die Shb eingetreten ist hat Zorro damit das 2. höchste Kopfgeld in der Bande.



Jaya und Skypia
Die Reise der Strohhutbande führt sie weiter nach Jaya. Sie haben von der Existenz der Himmelsinseln mitbekommen und suchen dort einen Weg um in den Himmel zu gelangen. In Mock Town kommt es zur Konfrontation mit Bellamy, welcher Ruffy und Zorro für Träumer hält und über sie lacht. Ruffy und Zorro lassen sich von Bellamys Bande verprügeln, da sie es nicht für Wert halten sich gegen sie zu wehren.Auf der anderen Seite der Insel Jaya treffen Sie Maron Cricket. Dieser hilft der Strohhutbande zusammen mit seinen Freunden Masira und Shojo, sowie deren Banden, mit Hilfe des Knock-Up-Stream Skypia zu erreichen. Doch entgeht die Bande nur knapp einem Angriff durch Blackbeard und seine Bande, bevor sie in den Himmel gelangen.


Im Himmel geraten die Piraten mitten in einen Krieg zwischen den Shandia und dem tyrannischen Gott Enel um den Upper Yard. Dabei muss Zorro gegen den Shandiakrieger Braham, welcher nicht will, dass sich die Piraten in die Angelegenheiten der Himmelsbewohner einmischen, kämpfen, gegen welchen er mit Nahkampfattacken jedoch keine Chance hat. So entwickelt er eine neue Technik und setzt erstmals 36 Sinnesphönix ein um Braham zu besiegen.[30] Später muss er noch den stärksten von Enels Priestern, Aum, besiegen, bevor er sich, zusammen mit Robin, Gan Fort und Viper Enel stellt. Jedoch werden sie alle besiegt. Nur Ruffy schafft es, Dank seiner Teufelsfrucht, den Logianutzer zu besiegen. Mit einer riesigen Menge Gold im Schlepptau machen sich die Piraten wieder auf den Weg ins Blaumeer zurück.



Water Seven
In Water Seven angekommen, wird Zorro mit der Bewachung der Flying Lamb beauftragt, während die anderen Piraten eine Werft suchen. Nach einer Weile wird Zorro von der Franky Family attackiert, welche es auf Zorros Kopfgeld und das Schiff abgesehen haben, jedoch stellen sie kein Problem für den Schwertkämpfer dar.


Ausserdem kommen sie einer Verschwörung der Weltregierung auf die Schliche, welche Robin erpresst um an das Geheimnis der Antiken Waffe Pluton zu kommen. Die Organisation, welche diese Mission im Namen der Weltregierung ausführt ist die CP 9, zu welcher auch Ecki, Rob Lucci und Kalifa gehören, welche die Galeera unterwandert haben um an die geheimen Baupläne der Pluton, welche sich jedoch im Besitz von Franky befinden.Im Hauptquartier kommt es zum Kampf gegen die CP 9, bei welchem Zorro, Ruffy, Paulie, Tylestone und Louie-Louie mühelos von den Agenten besiegt werden.



Enies Lobby
Die CP 9-Agenten bringen Robin, zusammen mit Franky und Lysop mit dem Seezug Puffing Tom, auf welchem sich auch Sanji versteckt hält, nach Enies Lobby. Zorro reist zusammen mit der restlichen Strohhutbande, den Jungs von der Galeera und der Franky Familie mit dem Rocketman hinter her um ihre Freunde Robin und die anderen zu befreien. Dabei hilft er Ruffy den Seezug heil durch die Aqua Laguna zu bringen. Auf dem Weg stellt sich Ihnen auch noch Captain T-Bone entgegen, welcher von Zorro erledigt wird.


In Enies Lobby angekommen stürmt die Truppe die Gerichtsinsel. Im Justizturm kommt es zum Kampf der Strohhutbande gegen die CP 9. Dabei stößt Zorro wieder auf Ecki. Nachdem Zorro durch ein Missgeschick Lysops (alias Sogeking) mit diesem zusammen gekettet wurde, musste er sich auch noch kurzzeitig gegen Jabura behaupten. Nachdem Sie wieder von einander losgekommen sind und Sanji den Kampf gegen Jabura übernimmt stellt Zorro sich wieder Ecki..


Er schafft es diesen, nach einem langen und harten Kampf zu besiegen.


Nachdem die Strohhutbande sich gegen die CP9 behaupten konnte, muss sie sich noch gegen die Marine durchsetzen, welche auf Enies Lobby den Buster Call durchführen. Dabei wird Zorro von dem Marinekapitän Shuu angegriffen, welcher mit Hilfe seiner Teufelsfrucht Zorros Yubashili zerstört.Die Strohhutbande schafft es, dank der Flying Lamb zu fliehen und tritt ihre letzte Reise auf dem Schiff an, bevor sie sich von ihr verabschieden.



Thriller Bark
Auf dem Weg zur Fischmenscheninsel fährt die Thousand Sunny in das Mysteriöse Dreieck. Dort begegnen sie dem Skelett Brook, welches der Bande seine Geschichte erzählt. Brooks Schatten wurde von Gecko Moria, einem der Sieben Samurai, gestohlen.Sie gelangen auf die Thriller Bark, dem Schiff Morias, auf welchem der Samurai auch noch Zorro, Ruffy und Sanji die Schatten stiehlt.Die Strohhutbande versucht alles um ihre Schatten wieder zu bekommen. Dabei stößt Zorro auf Samurai Ryuma welcher Brooks Schatten in sich trägt und das Skelett soeben besiegt hat. Zorro übernimmt den Kampf gegen den Zombie. Nach einem erbitterten Kampf kann Zorro als Sieger hervorgehen und Ryuma dessen Schwert, das Königsschwert Shuusui, abnehmen, womit er wieder drei Schwerter besitzt.Die Strohhutbande, ohne Ruffy, da dieser Moria verfolgt, muss nun gemeinsam mit Brook gegen den Special-Zombie Oz kämpfen. Sie können dem Zombie zwar stark zusetzen, auch kommt Zorros neues Schwert zum Einsatz, jedoch können sie erst nachdem Ruffy ihn in seiner Nightmareform geschwächt hat, endgültig besiegen.


Nachdem Ruffy auch noch Gecko Moria besiegt hat und sie ihre Schatten zurück haben taucht plötzlich Bartholomäus Bär, noch einer der Sieben Samurai, auf um alle Zeugen von Moria Niederlage zu eliminieren. Ruffy bekommt von allem nichts mit, da er viel zu geschwächt ist und so ist es an Zorro gegen den Samurai zu kämpfen.


Zorro schafft es sogar Bär zu verwunden und hinter dessen Geheimnis zu kommen jedoch bleibt er in seinem geschwächten Zustand chancenlos. Bär will Ruffys Kopf, doch Zorro und Sanji (die Einzigen die Bärs Ursus Shock überstanden haben) bieten sich jeweils als Gegenleistung für Ruffy an.Doch Zorro schlägt Sanji K.O. und stellt sich nun Bär. Dieser saugt allen Schmerz aus Ruffy und überträgt ihn auf Zorro. Bär verlässt daraufhin die Thriller Bark mit dem Glauben den Schwertkämpfer erledigt zu haben.


Doch Zorro überlebt diese extreme Tortour und antwortet auf die Frage Sanjis hin, dass nichts geschehen sei, als dieser ihn Blut überströmt am Waldrand findet. Bevor die Strohhutbande, mit Brook als neuen Nakama, Thriller Bark verlässt erweist Zorro seinem alten Schwert Yubashili noch die letzte Ehre. Die Bande setzt daraufhin ihre Reise zur Fischmenscheninsel fort.



Sabaody Archipel
Zusammen brechen sie zum Sabaody Archipel auf um dort die Thousand Sunny coaten zu lassen, was nötig ist um zur Fischmenscheninsel zu gelangen. Auf dem Sabaody Archipel gehört Zorro, zusammen mit Ruffy, den 11 Supernovaen an, 11 Piraten mit einem Kopfgeld von über 100.000.000 Berry, welche sich alle gleichzeitig in dem Mangrovenwald befinden. Zorro zieht nach ihrer Ankunft auf eigene Faust los. Auf seinem Weg stößt er auf den Weltaristokraten Sankt Charlos.


Zorro, welcher die Aristokraten nicht kennt, fragt diesen ob er sich verlaufen habe. Der Weltaristokrat zieht daraufhin seine Waffe und schießt auf Zorro, welcher der Kugel jedoch ausweicht und Charlos erledigen will, doch da springt Jewelry Bonney, eine der Supernovae, dazwischen und wirft Zorro um. Sie spielt Charlos eine Szene vor, indem sie so tut, als wäre sie Zorros Schwester und trauerte um dessen Tod. Charlos denkt er habe Zorro erschossen und zieht von dannen. Zorro muss sich daraufhin eine Standpauke von Bonney anhören während sich andere Supernovae fragen wie verrückt, beziehungsweise mutig, man nur sein kann. Auf seinem weiteren Spaziergang trifft er noch einige Kopfgeldjäger, die für den Piraten jedoch kein Problem darstellen. Er wird später von Ruffy eingesammelt, welcher ihn mit zum Auktionshaus nimmt, wo Kamy, welche in der Zwischenzeit wieder gefangen wurde versteigert werden soll.


Im Auktionshaus kommt es nachdem Ruffy Sankt Charlos K.O. geschlagen hat, welcher Okta anschoss, zum Kampf gegen die Wachen. Daraufhin wird ein Marineadmiral gerufen. Nachdem Silvers Rayleigh erschien macht sich die Strohhutbande zur Flucht bereit, da das Auktionshaus von der Marine umstellt wurde. Ruffy kämpft zusammen mit Eustass Kid und Trafalgar Law gegen die Marine. Zorro, der Rest der Strohhutbande, Silvers Rayleigh sowie die Heart Piratenbande und Kid Piratenbande kommen kurz darauf hinzu und unterstützen ihre Kapitäne.Die Strohhutbande flieht mit Silvers Reigleigh zusammen zu Shakuyak. Dort erzählt er, der Vize von Gol D. Roger ihnen seine Geschichte. Auch beschließt er, der Bande das Schiff zu coaten, was drei Tage dauern kann. Die Bande macht sich wieder auf den Weg,


begegnet jedoch einem Pacifista, PX-4. Es kommt zum Kampf, welchen die Bande mit vereinten Kräften gewinnt. Zorros Leiden aus seinem Kampf gegen Bartholomäus Bär sind in diesem Kampf zurück gekommenen.Als dann auch noch Sentoumaru zusammen mit PX-1 auftaucht muss die Bande in verschiedene Richtungen fliehen. Zorro flieht zusammen mit Lysop und Brook, jedoch stellt sich ihnen Admiral Ki Zaru in den Weg welcher den extrem geschwächten Zorro erledigen will.


In letzter Sekunde springt Rayleigh dazwischen und rettet den Piraten. Nun wird PX-1 auf Zorro angesetzt. Seine Freunde fliehen mit ihm, doch da taucht plötzlich der echte Bartholomäus Bär auf, welcher erstaunt ist, das Zorro noch lebt. Er fragt Zorro wohin er gern reisen würde und lässt ihn vor den Augen aller Versammelten verschwinden...



Kuraigana
Zorro fliegt nachdem Bartholomäus Bär ihn weggebeamt hat drei Tage und Nächte durch den Himmel. Schließlich landet er auf der Insel Kuraigana. Es ist die gleiche Insel, auf welcher auch Perona gelandet ist. Sie befinden sich in den Ruinen des ehemaligen Shikkearu-Königreichs. Zorro, welcher durch die Kämpfe gegen Ki Zaru und die Pacifista fast tot ist, landet in der Nähe von Peronas Schloss, welche ihn, als einen aus der Strohhutbande erkennt. Sie nimmt ihn mit auf ihr Schloss und verarztet den Piraten, welcher bald darauf zu Bewusstsein kommt. Als er aufwacht fragt er Perona wo er sei. Er erinnert sich an Bartholomäus Bär zurück und fängt laut an zu schreien. Als er sich wieder beruhigt hat fragt er Perona nach seinen Schwertern.


Sie nimmt ihn mit auf ihr Schloss und verarztet den Piraten, welcher bald darauf zu Bewusstsein kommt. Als er aufwacht fragt er Perona wo er sei. Er erinnert sich an Bartholomäus Bär zurück und fängt laut an zu schreien. Als er sich wieder beruhigt hat fragt er Perona nach seinen Schwertern,Als es Zorro wieder besser geht, bekommt er von Perona auch seine Schwerter zurück. Zusammen erkunden sie die Ruinen von Shikkearu. Dabei findet Zorro einen gigantischen Grabstein. Auch fragt er sich inzwischen, was aus seinen Freunden geworden ist, da er ihre Hilfe gut gebrauchen könnte...


Kurz darauf nähert sich den Beiden der Schatten von Affen die intiligent mit Waffen umgehen können.


Einige Zeit später stellt sich heraus, dass die insel auf der Zorro gelandet ist Falkenauges Ruckzugspunkt und Heimat ist.



Durch die Niederlagen die Zorro erlittet hat, will er für Ruffy und der Struhhutbande stärker werden.
Daher schluckt er seinen Stolz herunter und fragt ob Falkenauge ihn tranieren würde.
Spoiler:
avatar
Ruffyfan
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 205
Kopfgeld : 17614
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 27.02.11
Alter : 19
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen http://isr-anno.aktivforum.org/forum

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von NaomiChance am Sa März 05, 2011 11:51 pm

Awww, ich liebe Zorro *__*
Seine Sprüche sind immer so geil :D:D
Und wie der dauernd pennt *-*
avatar
NaomiChance
Mitglied
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 165
Kopfgeld : 17360
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von cheffsmoker am So März 06, 2011 11:54 am

er ist der beste schwertkämpfer *-* für mich schon immer gewesen Very Happy viel glück zoroo xDD
avatar
cheffsmoker
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 8
Kopfgeld : 903
Bewertungssystem : 3
Anmeldedatum : 27.02.11
Alter : 22

Benutzerprofil anzeigen http://chefsmoker.chatango.com/

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von NaomiChance am So März 06, 2011 5:32 pm

cheffsmoker schrieb:er ist der beste schwertkämpfer *-*
Ich bin eeh besser ._.
avatar
NaomiChance
Mitglied
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 165
Kopfgeld : 17360
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von Ruffyfan am Sa März 12, 2011 6:37 pm

NaomiChance schrieb:
cheffsmoker schrieb:er ist der beste schwertkämpfer *-*
Ich bin eeh besser ._.
Nach mir afro Razz

Naja Zorro war der Erste der Bei Ruffy einstieg, und außerdem ist er Ruffy gegenüber extrem loyal
Man könnte gleich Vize der SHB sagen Very Happy
avatar
Ruffyfan
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 205
Kopfgeld : 17614
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 27.02.11
Alter : 19
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen http://isr-anno.aktivforum.org/forum

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von NaomiChance am Sa März 12, 2011 7:07 pm

Ruffyfan schrieb:Nach mir afro Razz
Gar nich.____.
------
Naja Zorro war der Erste der Bei Ruffy einstieg, und außerdem ist er Ruffy gegenüber extrem loyal
Man könnte gleich Vize der SHB sagen Very Happy
Ja, auch eine tolle Eigenschaft von ihm, diese extreme Loyalität, das hat echt nicht jeder ...
Super Mann ;DDD
avatar
NaomiChance
Mitglied
Mitglied

Anzahl der Beiträge : 165
Kopfgeld : 17360
Bewertungssystem : 10
Anmeldedatum : 04.03.11
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von Ruffyfan am Sa März 12, 2011 10:11 pm

NaomiChance schrieb:
Ruffyfan schrieb:Nach mir afro Razz
Gar nich.____.
------
Naja Zorro war der Erste der Bei Ruffy einstieg, und außerdem ist er Ruffy gegenüber extrem loyal
Man könnte gleich Vize der SHB sagen Very Happy
Ja, auch eine tolle Eigenschaft von ihm, diese extreme Loyalität, das hat echt nicht jeder ...
Super Mann ;DDD

Seinen Extreme Loyalität kommt zum ersten mal zum vorschein, als sie zum ersten mal gg Kuma kämpften,
Zorro nahm den Ganzen schmerz von Ruffy ermüdung, und alles aus der Blase die Kuma erzeugte
auf sich. Er hat knapp sein Leben verloren, nur um seinen Käpt'n zu beschützen Surprised
avatar
Ruffyfan
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 205
Kopfgeld : 17614
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 27.02.11
Alter : 19
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen http://isr-anno.aktivforum.org/forum

Nach oben Nach unten

Re: Lorenor Zorro

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten